Qualitätsmanagement

Die Zertifizierung unseres Qualitätsmanagement-Systems nach der Norm DIN EN ISO 9001 haben wir im Februar 2005 erlangt, die erfolgreiche Rezertifizierung durch den TÜV NORD CERT jeweils in den Jahren 2008 und 2010.

Im Januar 2012 sowie 2014 erfolgte dann jeweils die Rezertifizierung nach der Norm ISO 9001:2008 durch den TÜV SÜD. Aktuell ist die Umstellung auf die neue Norm ISO 9001:2015 erfolgt, nach der wir nun zertifiziert sind.

Von uns gefertigte Baugruppen durchlaufen während ihrer Produktionsphase eine Vielzahl von Zwischenkontrollen, um Ihnen eine bestmögliche Qualität und auch die Rückverfolgbarkeit während der einzelnen Produktionsschritte zu garantieren.

Durch die zunehmende Miniaturisierung in der Baugruppenfertigung lassen sich die heute gefertigten Baugruppen mit konventionellen elektrischen Prüfverfahren nur eingeschränkt und mit großem, und damit teurem Aufwand prüfen. Um dennoch den hohen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden, wird bei TECDESIGN die automatische optische Inspektion (AOI) eingesetzt. Das optische Prüfverfahren ist zur Kontrolle des Fertigungsprozesses besonders geeignet, um Fehler frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Die Endkontrolle mittels AOI oder kundenspezifischem elektrischen Funktionstest wird in unserem Hause dokumentiert, die technische Ausstattung in regelmäßigen Abständen gewartet und überprüft. Ebenso schließt unser QM-System auch die permanente Weiterbildung unserer Mitarbeiter mit ein.

Um uns den ständig neuen Herausforderungen gerade in der Entwicklung der Elektronik stellen zu können und den damit verbundenen zukünftigen Kundenanforderungen gerecht werden zu können, unterliegt  unser Qualitätsmanagementsystem einer kontinuierlichen Weiterentwicklung verbunden mit dem Ziel auch in Zukunft kostenoptimiert bestmögliche Qualität in Deutschland fertigen zu können.


Bild: TÜV Süd Logo